keine Helixtore gegen Tabellenführer

31.10.15 Helix 0-5 (0-4) gegen Real Hispania

Bei perfektem Fußballwetter traf Helix am Samstagnachmittag auf den Tabellenführer der Liga 4d Real Hispania an. Man konnte bereits beim Aufwärmen deutlich die Unterschiede von beiden Mannschaften beobachten. Auf der einen Seite stand eine hochmotivierte Truppe junger Männer die sich fast schon professionell aufwärmte und fast eine Stunde vor Spielanpfiff anwesend war. Auf der anderen Seite musste Helix mit Organisationsschwierigkeiten kämpfen und sowohl das Linieren des Platzes als auch die endgültige Entscheidung über die Startaufstellung kurz vor Spielanpfiff erledigen. Dabei fehlten sowohl Trainer Fuchs wegen einer Verletzung als auch Torwart Schulz, so dass bei der Aufstellung etwas improvisiert wurde.

Ins Tor ging Becks, Stark spielte das erste Mal in seiner Helix Laufbahn auf der sechs und Zöllner machte sein erstes Spiel für Helix. Das Spiel selbst lief in etwa so wie man es vorher erwartet hätte. Real hatte viel Ballbesitz und setzte Helix unter Druck.

Überraschend war, dass Helix dennoch relativ lange standhalten konnte und kaum Chancen aus dem Spiel zuließ. So mussten die Favoriten auf Standardsituationen ausweichen. So fielen dann auch die ersten zwei Gegentreffer nach direkt verwandelten Freistößen aus etwa 20-25 Metern in Minuten 25 und 30. Das dritte Tor kam auch noch nach einer Ecke als ein Real Spieler das Kopfballduell für sich entscheiden konnte (Minute 37). Kurz vor der Pause konnte Becks einen Schuss nur zur Seite abwehren, wo wieder ein laufender Real-Spieler den Kollegen in der Mitte bediente, welcher, gedankenschneller als die Helix Abwehr, ins leere Tor einschob.

Zur Pause war Helix nicht unbedingt enttäuscht trotz des Spielstandes. Man hatte teilweise ganz ordentlichen Fußball gespielt und im Endeffekt bis auf die Standardsituationen kaum Chancen zugelassen. Dennoch stand es schon 0:4… In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe. Sowohl Helix als auch Real hatten Chancen auf ein Tor. Becks konnte fast alles abwehren was auf sein Tor kam und war nur bei einem Angriff, der nach Fehler von Stark im Spielaufbau entstand, gegen drei Gegenspieler machtlos und kassierte das 0:5 in Minute 75. Helix hatte selbst zwei gefährliche Freistöße, beide von Kondofersky geschossen und beides Mal mit viel Pech. Ein Mal traf er die Latte, ein Mal verhinderte der Rücken eines Mitspielers einen Treffer. Dazu konnte sich Sass in ungewohnter Mittelstürmerposition auch ein Paar Mal gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen, konnte am Ende aber auch nicht ins Tor treffen. Auf den Außenpositionen machten Iliev und Zöllner immer wieder vom sehr stark spielenden Ohmayer angetrieben immer wieder Versuche sich durchzusetzen und zu flanken. Dies war aber am Ende selten erfolgreich, da oft kein Abnehmer in der Mitte zu finden war. 

Fazit: Obwohl Helix 0:5 verloren hat, muss man am Ende klar und deutlich sagen, dass nicht viel mehr drin gewesen ist. Deshalb kann die Mannschaft stolz auf sich sein. Obwohl die Vorzeichen deutlich gegen Helix standen, hat jeder einzelne nahezu das Maximum aus sich rausgeholt und es wurde um jeden einzelnen Ball richtig gekämpft. Manchmal ist genau das viel wichtiger als das Endergebnis. Helix bleibt ein letztes Spiel in dieser Saison - am nächsten Samstag gegen Caipiranha. Spätestens jetzt sollte der Spass im Vordergrund stehen, wobei mit etwas Glück auch noch der Klassenerhalt möglich ist (siehe Spielankündigung Frontpage).

ik

 

 

 

 

Kontakte

Manager - Spielbetrieb:  
Maximilian Lassi

 
  +49 89 3187-3079    

stellv. Manager - Spielbetrieb:   
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646  

Trainer:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

interner Manager:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

Platz- und Zeugwart:
Ralf Fischer
 
  +49 89 3187-3646  

Internetseite:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151

Kassenwart:  
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646

Sozialwerk: 

 Helmut Kirsch
 
E-Mail
  +49 89 3187-2267

 Claudia Zeller
 
E-Mail
  +49 89 3187-3018

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.