Helix mit starker Leistung im letzten Saisonspiel

18.10.14 Helix 0-1 (0-1) gegen FC Bavaria

Im letzten Saisonspiel gegen den FC Bavaria ging es für beide Mannschaften um nichts Wichtiges mehr, da beide weder aufsteigen noch absteigen konnten. So durften sich die Fussballfans auf ein spannendes und ohne viel Druck geführtes Spiel freuen.

In der Aufwärmphase kurz vor dem Spiel musste Helix allerdings einen Rückschlag hinnehmen, denn unser Stammtorhüter Schulz verletzte sich unglücklich beim Torschusstraining an der linken Hand. Dass er dennoch das gesamte Spiel unter großen Schmerzen und mit Tapeverband weiterspielte zeugt von großer Klasse und Willen. Ein riesiges Kompliment an dieser Stelle!

Helix begann das Spiel recht nervös und versuchte erstmal, die Kontrolle über das Spielgeschehen zu gewinnen. Dies gelang auch großteils, denn es wurden kaum gefährliche Angriffe der Gäste zugelassen. Allerdings fand Helix in den ersten Minuten auch kaum Entlastung durch eigene Angriffe, von denen aber auch 2 wiederum vom Schiedsrichter durch Abseitsauslegung trotz gleicher Höhe gestoppt wurden. Zweimal wurde der Ball nicht auf die durchlaufenden und völlig freien Außenstürmer gepasst, einmal konnte Fischer auf Mittelstürmerposition die Kugel nur auf den Schlussmann platzieren.

In der 15. Minute wurde dann ein zu früh verlorener Ball im Aufbauspiel sehr schnell von FC Bavaria verwertet und in einen Konter umgewandelt. Dieser wurde dann sehr gut zu Ende gespielt, und der alleine auf das Tor zulaufende Außenstürmer konnte an Schulz vorbeischieben - 0:1.

In der Folge entwickelte sich ein eher langsames Spiel, bei dem die Gäste sehr gefährlich weiterhin auf Konter lauerten und Helix Schwierigkeiten im Spielaufbau hatte. Auch eine Vielzahl an Ecken für Helix brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Die Gäste dagegen hätten ebenfalls nach einer Ecke fast auf 2:0 erhöhen können, doch Kondofersky konnte in letzter Sekunde zunächst Körper und dann Bein dazwischenstellen.

Nach der Pause übernahm Helix immer mehr die Spielgestaltung und wurde zunehmend offensiver. So fehlten Becks in der 50. Minute nach einer Flanke von Stark nur Millimeter, um aus kurzer Distanz den Ausgleich zu erzielen. Ein Freistoß von Kondofersky aus 25 Metern, eine tolle Einzelleistung von Fischer und ein gut zu Ende gespielter Angriff durch Hisenaj markierten sehr gute weitere Chancen, die allesamt vom stark spielenden gegnerischen Torwart entschärft werden konnten. Auch eine Einzelleistung von Fuchs nach einer kurz ausgeführten Ecke und sein Vorstoß zum linken Torpfosten mit Pass zum 11er-Punkt wurden leider nicht von Erfolg gekrönt.

Auf der Gegenseite kam es immer wieder zu gefährlichen Situationen, die immer wieder entweder von der stabilen Abwehr oder vom sehr gut mitspielenden Torwart Schulz abgewehrt wurden.

Fazit: Es war ein bis zum Schluss spannendes Spiel, was in beide Richtungen hätte laufen können. FC Bavaria hatten einen zumindest für die 4. Liga überdurchschnittlich guten Torhüter, einen sehr stabilen Abwehrorganisator und schnelle Konterspieler. Helix konnte schon gut dagegenhalten, war aber schlussendlich zu ungefährlich vor dem Tor. Trotzdem: die Aktion von Torwart Schulz, der sich mit gebrochenem Finger 90 Minuten lang auf den Platz quält, zeigt eines - Helix ist eine Mannschaft, bei der das Wort Team mit großem T geschrieben wird und bei der sich jeder für den anderen aufopfert. Wenn dies in der nächsten Saison weiter so gut läuft, hat Helix sicher auch gute Chancen auf weitere Siege, aber noch sicherer sehr viel Spaß am Fußball.

In diesem Sinne: auf geht's Helix!

ik

15. 0-1

Kontakte

Manager - Spielbetrieb:  
Maximilian Lassi

 
  +49 89 3187-3079    

stellv. Manager - Spielbetrieb:   
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646  

Trainer:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

interner Manager:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

Platz- und Zeugwart:
Ralf Fischer
 
  +49 89 3187-3646  

Internetseite:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151

Kassenwart:  
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646

Sozialwerk: 

 Helmut Kirsch
 
E-Mail
  +49 89 3187-2267

 Claudia Zeller
 
E-Mail
  +49 89 3187-3018

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.