Helix scheidet in der ersten Pokalrunde des AZ-Pokal aus

 12.04.15: Helix 2-4 (0-3) gegen TSV W-B Sechzigerstadion

Als Helix am Samstagnachmittag den Rasen betrat, hatte man durch das zuletzt deutlich gewonnene Freundschaftsspiel viel Selbstvertrauen mitgebracht. Gegen Weiß-Blau Sechzgerstadion hatte man im letzten Jahr eine knappe 2:3 Niederlage einstecken müssen. Nun sollte eine Revanche her!

Das auf Papier ausgeglichene Spiel wurde in der ersten Halbzeit komplett von den Gästen dominiert. So kam die Helix-Abwehr ein ums andere Mal unter starken Druck, und man konnte leider insgesamt dreimal nicht mehr entscheidend dagegenhalten. Offensiv boten sich zwar manchmal Gelegenheiten, aber diese wurden einfach nicht konsequent zu Ende gespielt. Dazu kam noch Pech, als ein glasklarer Elfmeter nach Foul an Hisenaj verwehrt wurde. Somit der ernüchternde Halbzeitstand - 0:3!

In der Halbzeitpause kam es zu einer sehr motivierenden Ansprache von Trainer Fuchs. Er stellte dabei klar, dass unsere Mannschaft deutlich mehr kann als das Gezeigte, nur eines sähe er momentan nicht: einen Siegeswillen.
Man konnte die Wirkung dieser Worte tatsächlich auf dem Platz sehen, denn so schaffte es Helix, das Spiel in der zweiten Halbzeit komplett an sich zu reißen. Zunächst konnte eine flach geschossene Ecke von Fischer leider nicht verwertet werden. Aber kurze Zeit später, in der 55. Spielminute, konnte Kondofersky nach Doppelpass mit Stark freigespielt werden, und er passte mustergültig in den Lauf von Neuzugang Yvinec. Obwohl die ganze Situation stark abseitsverdächtig war, blieb ein Pfiff aus, und der nach vorne gerückte Verteidiger befand sich plötzlich alleine vor dem gegnerischen Torwart und konnte mühelos in die lange Ecke abzuschließen - 1:3!

Das Tor setzte weitere Kräfte bei Helix frei, und so konnte man sich weitere Chancen erspielen. In der 80. Minute war es dann endlich soweit - man konnte den Rückstand weiter verkürzen. Ein tückisch auf den langen Pfosten gezogener Freistoß von Fuchs konnte vom Torwart nur flach nach vorne abgewehrt warden, Fischer war am Schnellsten und konnte wunderbar den Ball verwerten - 2:3!

In den letzten 10 Minuten warf Helix nochmals alles nach vorne, nur das Glück kam leider nicht dazu. In der 92. Minute wurde das Spiel dann endgültig entschieden als ein Klasse Sololauf vom gegnerischen Stürmer zum letzten Treffer des Tages führte - 2:4!

Fazit:

Bei Helix war heute eine seltsame Müdigkeit und Unentschlossenheit zu beobachten. Obwohl auch oft Pech mit im Spiel war, kann man resümieren, dass die erste Halbzeit komplett in die Hose ging. Die Abwehr konnte die Bälle kaum konsequent nach Vorne tragen, das Mittelfeld war ständig in Unterzahl und wenn der Ball mal in den Sturm gebracht wurde, scheiterten aussichtsreiche Situationen am letzten, schlampigen Zuspiel. In der zweiten Halbzeit konnte man dann viel besser dagegenhalten. Dies lag daran, dass man doch ein bisschen motivierter war, aber auch an dem starken Nachlassen des Gegners. Im Endeffekt gewann Helix die zweite Halbzeit, nur leider schoss man dabei weniger Tore, als man gebraucht hätte. Der Pokalauftritt ist somit für diese Saison beendet, und man kann die Kräfte in Richtung Liga neu sammeln. Dort steht schon am nächsten Wochenende der erste Spieltag der Saison an, zu Gast wird FC Hewal sein. Die Mannschaft wurde vor zwei Jahren regelrecht mit 6:2 vom Platz gefegt. Sollte es wieder so deutlich ausfallen, wäre das der richtige Aufbaugegner zur richtigen Zeit. In diesem Sinne: auf geht’s Helix!

ik

10. 0-1
25. 0-2
43. 0-3
55. 1-3 Yvinec
80. 2-3 Fischer
92. 2-4

 

Kontakte

Manager - Spielbetrieb:  
Maximilian Lassi

 
  +49 89 3187-3079    

stellv. Manager - Spielbetrieb:   
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646  

Trainer:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

interner Manager:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

Platz- und Zeugwart:
Ralf Fischer
 
  +49 89 3187-3646  

Internetseite:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151

Kassenwart:  
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646

Sozialwerk: 

 Helmut Kirsch
 
E-Mail
  +49 89 3187-2267

 Claudia Zeller
 
E-Mail
  +49 89 3187-3018

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.