Helix verliert erstes Saison-Punktspiel gegen Liganeuling

27.04.14 SK Lation 3-5 (1-2) Auftakt geht daneben

Die Rahmenbedingungen für das erste Ligaspiel der Saison 2014 hätten nicht besser sein können. Der Platz war gemäht und frisch liniert worden, und es wehte ein kühler Wind in Richtung Osttor, auf das die Neuherberger nach gewonnener Platzwahl zunächst spielen durften.

Bereits nach 5 Minuten gelang Helix ein Auftakt nach Maß: Fuchs zirkelte einen Freistoß auf halbrechter Position vor dem 16-Meter-Raum über die Mauer, wo sich der Ball hinter den Torhüter absenkte. Nicht unhaltbar, aber umso besser: 1-0!

Doch das neue Team in der 4.Liga D blieb davon unbeeindruckt und machte Druck auf das Tor von Keeper Schulz, der etwa 10 Minuten später einen Fernschuß nicht festhalten konnte und der Abstauber im Netz landete. Danach gab es einige Gelegenheiten auf beiden Seiten. So wurde Fischer in der gegnerischen linken Strafraumhälfte zu Fall gebracht, bekam aber keinen Elfmeter zugestanden, und Hisenaj konnte den SK-Tormann mit einem Schuss in die lange linke Ecke prüfen, aber nicht bezwingen. Nachdem ja Fuchs zu Spielbeginn schon seine Freistoßchance erfolgreich genutzt hatte, konnte nun Kondofersky einen Flachschuss links an der Mauer vorbei schießen, allerdings nur in die Arme des Torwarts. Etwa 10 Minuten vor der Pause dann noch der Rückstand nach einem Gegenangriff über die rechte Seite, so also Halbzeitstand 1-2.

Bei den in Hälfte 2 erhaltenen Gegentreffern sollte der Helix-Tormann Schulz nun keine Schuld haben, er zeigte gute Reaktionen und verhinderte ein Debakel. Das Team des SK Lation war mit jungen Spielern besetzt, die sich laufstark in der Spitze anboten, allerdings in der Abwehr nicht unüberwindbar waren. So bekam unser jetzt etwas offensiver agierender Spieler Borris öfter in aussichtsreicher Position den Ball, den er zweimal im Tor unterbringen konnte. Zweimal fehlte im Strafraumgetümmel ein Schütze am richtigen Ort, der die abgeprallte Kugel nur hätte anstoßen müssen, und einmal geriet eine Flanke von Sass etwas zu weit, sodaß Becks die nasse Pille von der Stirn zurück in den Strafraum rutschte, wo aber niemand nachgerückt war. Den Preis für das offensive Vorgehen zahlte Helix dann leider mit weiteren Gegentreffern durch Kontertore.

Fazit: In der Abwehr wurden die Bälle nicht kompromisslos heraus geschlagen, wie es eigentlich besprochen worden war. Die Freistöße und Ecken zeigen noch keine gefährlich Lösungen, da kann man sich noch vieles einfallen lassen. Eine sehr gute Leistung zeigte unser neuer Spieler Rußkamp, der es dem Gegner schwer machte und vorne die rechte Flanke intelligent bediente, wo nur noch die Anstimmung fehlte. Borris sollte bei seiner Torgefährlichkeit unbedingt offensiver aufgestellt werden.

mb


05. 1-0 Fuchs
15. 1-1
30. 1-2
55. 1-3 
65. 1-4
70. 2-4 Borris
75. 2-5
80. 3-5 Borris

Kontakte

Manager - Spielbetrieb:  
Maximilian Lassi

 
  +49 89 3187-3079    

stellv. Manager - Spielbetrieb:   
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646  

Trainer:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

interner Manager:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151  

Platz- und Zeugwart:
Ralf Fischer
 
  +49 89 3187-3646  

Internetseite:  
Helmut Fuchs
 
E-Mail
  +49 89 3187-3151

Kassenwart:  
Ralf Fischer
 

  +49 89 3187-3646

Sozialwerk: 

 Helmut Kirsch
 
E-Mail
  +49 89 3187-2267

 Claudia Zeller
 
E-Mail
  +49 89 3187-3018

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.